Leica München präsentiert MUSE von Thomas Kretschmann

Junger Mann bei Protesten in Los Angeles mit freien Oberkörper in Rückenansicht blickt auf Gruppe von Polizisten. Aufgenommen von Thomas KretschmannThomas Kretschmann Los Angeles, May 2020 © + courtesy Thomas Kretschmann

Vom 1. Oktober 2021 bis 31. Dezember 2021 zeigt die Leica Galerie in München die kostenlose Ausstellung MUSE von Thomas Kretschmann.

Der deutsche Künstler und Hollywood-Schauspieler Thomas Kretschmann fängt seit rund zehn Jahren Szenen am Set ein und fotografiert Kolleg:innen. Ebenso verewigt er mit seiner Leica-Kamera eindrucksvolle Situationen hinter den Kulissen, in seinem Umfeld oder auf seinen Reisen. Seine Motivation dabei ist es, „eingefrorene Momente“ zu sammeln. Einen ersten Einblick in sein fotografisches Schaffen zeigte Kretschmann im Herbst 2019 im Rahmen der BERLIN PHOTO WEEK.

Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Muse V
© + courtesy Thomas Kretschmann

Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Muse, XXIV
© + courtesy Thomas Kretschmann

Schwarzweiß-Aufnahme eines sitzenden Hundes von hinten. von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Stray II, 2010
© + courtesy Thomas Kretschmann

Ziemlich mitgenommene und abgenutzt US-Flagge vor schwarzem Hintergrund, aufgenommen von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Stars ́n ́ Stripes, Divided We Stand, 2017 © + courtesy Thomas Kretschmann

Junger Mann bei Protesten in Los Angeles mit freien Oberkörper in Rückenansicht blickt auf Gruppe von Polizisten. Aufgenommen von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Los Angeles, May 2020
© + courtesy Thomas Kretschmann

Dunkle Aufnahme mit Frauenbeinen, aufgenommen von von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Dear in headlight, 2018
© + courtesy Thomas Kretschmann

Schwarzweißaufnahme von Daniel Radcliffe im Porträt, rauchend mit Zigarette, aufgenommen von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Daniel Radcliffe, 2016
© + courtesy Thomas Kretschmann

Schwarzweiß-Aufnahme eines liegenden weiblichen Akts in einer Felsen-Nische, aufgenommen von Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
On the Rocks, 2018
© + courtesy Thomas Kretschmann

Pelikane am Strand mit einer Person, aufgenommen von Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Los Pelicanos, 2018
© + courtesy Thomas Kretschmann

Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Muse, Tryp II/I
© + courtesy Thomas Kretschmann

Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

homas Kretschmann
Muse, Tryp I/III
© + courtesy Thomas Kretschmann

Unterwasser-Foto Frau vor dunklem Hintergrund von Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann
Muse II
© + courtesy Thomas Kretschmann

Die Fotothemen von Thomas Kretschmann

Die zentrale Serie MUSE entstand über die letzten Jahre am hauseigenen Pool, in den Hügeln von Los Angeles. Ähnlich wie bei Helmut Newton (hier einige seiner Zitate) findet man auch im Werk des ehemaligen Profischwimmers Kretschmann regelmäßig Orte, die Wasser, Schwimmen oder Meer symbolisieren. Seine langjährige Partnerin und Muse Brittany Rice lichtete er dazu in einem mehrteiligen Unterwasserzyklus ab. Mal wie in Trance schwebend, mal auf- und mal abtauchend, nur im zarten Negligé, verführt sie die Betrachter wie Friedrich de la Motte Fouquets Undine oder eine Sirene aus dem alten Griechenland. Underwater Love.

Amerika stellt ein weiteres großes Thema in der Bilderwelt von Thomas Kretschmann dar. So zeigt er seine Interpretation der 1974 von Johnny Cash besungenen Ragged Old Flag (Musikvideo auf YouTube), die kürzlich im Rolling Stone Magazine abgedruckt wurde. Oder er führt uns mitten in die Unruhen, die im Mai 2020 in L.A. stattfanden. Kretschmann zeigt sich auf den Bildern als Dokumentarist, der leise, aber intensiv kommentiert und den Betrachter mit jedem Bild an seiner Kurzgeschichte teilhaben lässt.

Auch Kollegen und Freunde kommen vor seine Kamera. So kann man unter anderem Porträts von Heidi Klum und dem Schauspielkollegen Daniel Radcliffe betrachten. Bärtig und rauchend erinnert er kaum mehr an den jungen Zauberlehrling Harry Potter, dessen Filme ihn berühmt machten.

Freier Eintritt, Fotografien können gekauft werden

Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Richtlinien ist die Ausstellung MUSE in der Leica Galerie München von Montag bis Samstag von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Fotografien der Ausstellung können käuflich erworben werden.