Rollei Lensball in fünf Farben: Coole Glaskugel-Effekte

Rollei Lensball in RotRollei Lensball in Rot ©Rollei

Rollei bringt seinen Lensball außer in Weiß nun in fünf weiteren Farben auf den Markt. Glaskugeln sind ein beliebtes Stilelement. Die Umgebung spiegelt sich gekrümmt und auf den Kopf gestellt in der Glaskugel, sie ist so ein interessanter Eyecatcher beispielsweise für Landschaftsaufnahmen. 

Rollei Lensball in fünf Farben für tolle Fotoeffekte

Erhältlich sind die Rollei Lensballs in den fünf Farben Blau, Grün, Rot, Gold und Purple. Die Vollglas-Kugeln seien laut Rollei völlig frei von Schlieren und Lufteinschlüssen und messen einen Durchmesser von 80 mm. Einzeln sind die Kugeln für je 19,40 Euro zu haben, im Bundle mit allen fünf Farben für 76,36 Euro. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Vollglaskugel auch eine robuste und gepolsterte Aufbewahrungstasche sowie ein Mikrofasertuch für die letzte Reinigung vor der Auslösung. Alle Lensballs von Rollei findest Du hier.

Frank Fischer, Inhaber der bekannten FF-Fotoschule demonstriert die Kugeln in diesem Video:

Effekte für verschiedene Fotosituationen

Das auf den Kopf gestellte im Lensball abgebildete Hauptmotiv eignet sich für Landschafts-, Architektur- und People-Aufnahmen. Es bedarf für den Effekt keiner technischen Erweiterung, daher ist es als unkompliziertes, spielerisches Gestaltungselement auch für Smartphone Fotografen so interessant. Ideal sind eine möglichst kurze Brennweite und geöffneter Blende. Hier einige Bildbeispiele:

Rollei Lensball in Rot

Rollei Lensball in Rot ©Rollei

Rollei Lensball in Blau

Rollei Lensball in Blau ©Rollei

Rollei Lensball in Gold

Rollei Lensball in Gold ©Rollei

Rollei Lensball in Gold

Rollei Lensball nochmal in Gold, die wohl interessanteste Farbe ©Rollei

Rollei Lensball in Grün

Rollei Lensball in Grün ©Rollei

Rollei Lensball in Purple

Rollei Lensball in Purple ©Rollei

Rollei Lensball in Purple

Rollei Lensball in Purple ©Rollei

Weitere Lensballs auf Amazon finden (Affiliate)

Kategorie Neuigkeiten

Die Fotografie ist schon seit über 20 Jahren meine Leidenschaft, der ich mich auch beruflich als Journalist und Fotograf widmen kann. Obwohl ich ein Technik-Geek bin, interessiert mich beim Fotografieren vor allem das Nicht-technische. Denn das Spannende ist, wie man mit Fotos Geschichten erzählen kann.