Annie Leibovitz fotografiert den Pirelli-Kalender etwas anders

Annie LeibovitzAnnie Leibovitz fotografiert den Pirelli-Kalender (c) Pirelli

Der Pirelli-Kalender steht seit Jahren für nackte Frauen, ganz nach dem Geschmack eines testosteron-geschwängerten Mannes. Durchaus sehenswerte erotische Fotografien. Doch Annie Leibovitz liefert einen ganz anderen Kalender ab.


Einen anderen Blick auf den weiblichen Körper wird der Pirelli-Kalender 2016 bieten. Denn dieser ist von der Starfotografin Annie Leibovitz fotografiert worden. Und die einzige Nackte in dem Kalender ist bereits über 80 Jahre alt: Yoko Ono, die Frau von John Lennon. Der Kalender 2016 zeigt zwar sehr schön Schwarzweiß-Aufnahmen, aber durch die Blume auch einen ironischen Blick auf die Pinup-Girls.

Bereits im Jahr 2000 hat Annie Leibovitz den Pirelli-Kalender fotografiert, der 2016 übrigens zum 43sten Mal erscheint.

Übrigens könnt Ihr hier Zitate von 12 der berühmtesten Fotografen nachlesen, darunter auch Annie Leibovitz. Weitere bekannte Fotografen, die den Pirelli-Kalender fotografiert haben, sind unter anderem Helmut Newton (2014), Karl Lagerfeld (2011), Herb Ritts (1999) oder Peter Lindbergh (1996).