Nikon Z6 und Z7 unterstützen RAW-Videoausgabe

Abbildung Nikon Z7 von vorne©Nikon

Profi-Filmer aufgemerkt: Mit der Firmware 2.20 können die spiegellosen Vollformat-Kameras Z6 und Z7 Videos im RAW-Format auslesen. Zum Aufzeichnen braucht es ein per HDMI verbundenes Zusatzgerät.

In Kürze

– Nikons Firmware 2.20 ermöglicht die RAW-Videoausgabe für die Z6 und Z7
– Als Aufnahmegerät braucht man einen Atomos Ninja V-Rekorder
– Damit man die RAW-Videoausgabe nutzen kann muss man diese in einem Ninon-Servicepoint installieren

Nikon ist nach eigenen Angaben der erste Kamerahersteller, der spiegellosen Vollformatkameras die direkte Ausgabe von RAW-Videodaten über HDMI unterstützt. Möglich ist das mit dem Firmware-Update 2.20 für die Kameras der Z-Serie Nikon Z6 und Nikon Z7 und ein Besuch beim Ninon Service-Point. Die 12-Bit-RAW-Videodaten kann man dann mit einem externen Atomos Ninja V-Rekorder aufzeichnen, der im Nikon Z 6 Essential Film Kit enthalten ist. Die Videodaten werden als ProRes RAW aufgezeichnet, sodass die Farbtreue erhalten bleibt und helle sowie dunkle Bildbereiche optimiert werden.

Firmware 2.20 für Nikon Z6 und Z7:

Nikon Z6 (Download-Seite)

Nikon Z7 (Download-Seite)

Nach dem Update zum Nikon Service-Point

Die Unterstützung für die RAW-Videoausgabe musst Du nach dem Update auf die Firmware 2.20 bei einem Nikon Service-Point installieren lassen. Hast Du ein Z 6 Essential Film Kit erworben, ist das kostenlos. Wieviel die Installation für andere Varianten kostet, verrät Nikon nicht in seiner Pressemeldung. Die Nikon Servicepoints findest Du hier.

Folgt bald Canon?

Was macht Nikons schärfster Konkurrent? Gerüchten zufolge könnte auch die Canon EOS-R bald eine RAW-Videoausgabe unterstützen, die dann ebenfalls von einem Atmos Ninja V aufgezeichnet werden kann.

Amazon-Links (Affiliate):

Nikon Z6
Nikon Z7 Kit 24-70 mm
Nikon Z 6 Essential Film Kit (idealo.de)
Atmos Ninja V

Kategorie Kamera, Neuigkeiten

Die Fotografie ist schon seit über 20 Jahren meine Leidenschaft, der ich mich auch beruflich als Journalist und Fotograf widmen kann. Obwohl ich ein Technik-Geek bin, interessiert mich beim Fotografieren vor allem das Nicht-technische. Denn das Spannende ist, wie man mit Fotos Geschichten erzählen kann.