Fujifilm GFX100 kann 400 Megapixel nach Firmware-Update

Fujifilm GFX100Fujifilm GFX100 ©FUJIFILM

Die Firmware-Version 3.0 für die Fujifilm GFX100 ermöglicht hochauflösende Aufnahmen mit 400 Megapixel.Das Flaggschiff der GFX-Serie mit einem Bildsensor im Mittelformat erhält mit dem Firmware-Update auf Version 3.00 die „Pixel Shift Multi-Shot“-Funktion, die ultra-hochauflösende Bilder mit bis zu 400 Megapixeln ermöglicht. Der 102-Megapixel-Sensor mit einer großformatigen Diagonale von 55 mm, der X-Prozessor 4 und das IBIS-Bildstabilisierungssystem der FUJIFILM GFX100 bilden die technische Grundlage für die ultra-hochauflösende Fotografie. Für ein ultra-hochauflösende Bild erstellt die Kamera 16 Einzelbelichtungen, wobei der Bildsensor nach jeder Belichtung verschoben wird. Diese Einzelbilder kann man am PC (Windows oder Mac) mit dem kostenlos erhältlichen Programm FUJIFILM Pixel Shift Combiner zusammenfügen. Praktisch für Studioaufnahmen: Die Rohdaten lassen sich per Tethered-Shooting-Option automatisch von der Kamera an den Rechner übermitteln. Nach dem Zusammenfügen der Einzelbilder lässt sich das hochauflösende Bild als Rohdatei im offenen Digital-Negative-Format (DNG) ausgeben. DNG-Dateien können in Bildbearbeitungsprogrammen wie Lightroom Classic, Capture One2 oder vergleichbaren Anwendungen beliebig editiert werden.

Actionaufnahmen sind zwar ungeeignet, doch die „Pixel Shift Multi-Shot“-Funktion ist laut Fujifilm besonders interessant für die fotografische Dokumentation und Digitalisierung in den Bereichen Kunst und Kultur sowie für hochwertige Still-Life- und Produktaufnahmen. Aufgrund der sehr hohen Auflösung zeichnen sich die Bilder durch eine sehr präzise Farbwiedergabe mit hervorragender Detailzeichnung und feinsten Tonwertabstufungen aus, so Fujifilm.

Pixel Shift Multi-Shot

Pixel Shift Multi-Shot im Überblick: Diese Funktion ist mit der Firmware 3.00 für die FUJIFILM GFX100 nutzbar

Pixel Shift Multi-Shot ermöglicht pixelgenaue Farb- und Detailwiedergabe

Die „Pixel Shift Multi-Shot“-Funktion ermöglicht eine exzellente Bildqualität, da jeder einzelne Pixel durch die Sensorbewegung Bilddaten in den Grundfarben Rot, Grün und Blau aufnimmt. Daraus resultiert ein zuvor unerreichtes Maß an Farb- und Detailgenauigkeit. Selbst in feinsten Einzelheiten ist die bildliche Wiedergabe des Motivs nahezu vollständig fehlerfrei.

Kategorie Neuigkeiten, Technik

Die Fotografie ist schon seit über 20 Jahren meine Leidenschaft, der ich mich auch beruflich als Journalist und Fotograf widmen kann. Obwohl ich ein Technik-Geek bin, interessiert mich beim Fotografieren vor allem das Nicht-technische. Denn das Spannende ist, wie man mit Fotos Geschichten erzählen kann.