stern-Fotograf Volker Hinz: Ein Leben für die Fotografie

Fotografie Muhammad Ali in einem AutoVolker Hinz: Muhammad Ali, 1984 ©Bayerische Staatsbibliothek/Bildarchiv/Volker Hinz

Die Kunsthalle Lüneburg zeigt unter dem Titel Hello. Again. ab dem 03. April 2022 große Schau des legendären stern-Fotografen Volker Hinz (†2019).

Helmut Schmidt, Karl Lagerfeld, Arnold Schwarzenegger, Muhammad Ali oder Franz Beckenbauer – viele große Persönlichkeiten begleitete Volker Hinz jahrzehntelang weltweit auf sehr persönliche Art mit seiner Kamera. Die Fotografie war sein Leben – die Kamera sein ständiger Begleiter. Eine Ausstellung in der Kunsthalle der Sparkassenstiftung in Lüneburg zeigt unter dem Titel „Hello. Again.“ einen Einblick in den umfangreichen Nachlass von über einer Million Negativen, Dias und Prints aus dem Archiv des mehrfach prämierten Fotografen.

Volker Hinz: Pelé und Franz Beckenbauer unter der Dusche; Lockhart Stadium Fort Lauderdale, USA, 1977
©Bayerische Staatsbibliothek/Bildarchiv/Volker Hinz

Eröffnung der Ausstellung ist am Samstag, den 02. April 2022 um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Eröffnung steht unter Vorbehalt der aktuellen Corona-Verordnung. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell auf der Website www.kunsthalle-lueneburg.de zu den genauen Voraussetzungen für einen Besuch: KUNSTHALLE DER SPARKASSENSTIFTUNG, Dorette-von-Stern-Str. 2 , 21337 Lüneburg

Neben den bereits vielfach zitierten schwarz-weiß Porträtserien prominenter Persönlichkeiten, Auszügen aus der Serie über den weltberühmten New Yorker Club AREA oder ikonischen Fotografien von Madonna oder Marina Abramović, zeigt die Schau auch bisher selten gezeigtes Material. So unter anderem das »American Tableau«, das den American Way of Life in allen Facetten zeigt und dabei deutlich macht, wie Volker Hinz das Spiel von Nähe und Distanz zu seiner temporären Wahlheimat und den dort lebenden Menschen beherrscht hat.

„Ich finde es großartig, dass diese Fotos hier zusammengeführt wurden, denn sie sind eine fabelhafte Hommage an einen Fotografen, durch dessen Auge es sich zu schauen lohnt. Seine Fotografien sind keine seelenlose Dokumentation von Fakten und Figuren, sondern seine größte Stärke war die Bereitschaft, sich auf einen Ort, eine Situation oder sogar auf ein Land so weit einzulassen, dass es ihm möglich war, eine Geschichte von innen heraus zu erzählen.“ , so der langjährige Wegbegleiter und gebürtige US-Amerikaner David Burnett.

Volker Hinz: Dame mit Krone, Palm Beach, USA, 1986
©Bayerische Staatsbibliothek/Bildarchiv/Volker Hinz

Volker Hinz: Grace Jones, AREA New York, 1984
©Volker Hinz Estate

Begleitendes Buch für die Ausstellung Hello.Again.

Kuratiert wird die Ausstellung von Dr. Henriette Väth-Hinz in Zusammenarbeit mit der Künstlerin und Kuratorin Nina Venus. Begleitend zur Ausstellung ist ein Buch bei Hartmann Books erschienen.

Volker Hinz, Hello. Again.
Volker Hinz, Hello. Again.
von Burnett, David
Prime  Preis: € 38,00 Kauf bei Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. März 2024 um 07:03 . Zwischenzeitlich können sich die hier angezeigte Preise geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Erhalte monatlich einen Newsletter rund um die Fotografie. Kostenlos und jederzeit kündbar.






Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
rolfnoe
1 Jahr zuvor

Vielen Dank für den Hinweis. da ich Anfang April in der Gegend sein werde, muss ich wohl mal reinschauen.